Schwer angeschlagen

Klagewelle gegen Bayer

der US-Markt ist für globalew Pharmaunternehmen von enormer Bedeutung. In der Pharmasparte von Bayer ging im Jahr 2010 mehr als ein Viertel des Umsatzes auf das Nordamerika-Geschäft zurück; getragen im wesentlichen von nur zwei Blockbuster-Präparaten. Für beide gerät der Konzern nun heftig unter Druck. Die seit Jahren in der Kritik stehende Antibaby-Pille „Yasmin“ (aus der Übernahme von Schering) wird inzwischen mit 190 Todesfällen in Verbindung gebracht. Rund 8000 Klagen aufgrund von Nebenwirkungen (u.a. erhöhtes Risiko von Blutgerinseln und Lungenembolien) wurden eingereicht. Einen Prozess um das Verhütungsmittel verlor Bayer bereits mit der Auflage, irreführende Aussagen (Gewichtsabnahme, Wirkung gegen Akne, besonders gute Verträglichkeit) mit einer 20 Millionen Dollar teuren Kampagne zu korrigieren. Doch mit der jetzigen Klagewelle droht ein Milliardenverlust. Schlecht da steht das Unternehmen auch mit dem Multiple-Sklerose-medikament „Betaferon“, dessen Produktion aus Kongurrenzgründen zuletzt komplett verkauft wurde. Hinzu kommen eine Folge von Gerichtsniederlagen sowie der Ausfall mehrerer Patente. Über allem schwebt seit März eine Sammelklage von sechs Managerinnen wegen systematischer Diskriminierung und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz.

Kommentar von Rath international:

Auch in Deutschland gibt es Geschädigte der Antbaby-Pille mit dem Bestandteil Drospirenon. Ursprünglich als Diuretikum entwickelt fand der von Anfang an umstrittene Wirkstoff erst nach Entdeckung seiner hormonellen Eigenschaften Einzug als Verhütungsmittel („Yasmin“, „Yaz“, Yasminelle“, „Petibelle“, „Aida“Smilie: ;). Mittlerweile belegen zahlreiche Studien ein gesteigertes Thromboserisiko und die Todesfälle häufen sich. Doch noch immer gilt die Produktfamilie als meistverkaufte Antibaby-Pille der Welt und sogar bei Bayer – nicht zuletzt infolge der hinterhältigen Lifestyle-Werbung – für einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro.

Über admin

http://www.gesundheit-machbar.de/wp-admin/edit-comments.php?p=78

Kategorie(n): Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.