Bis in das hohe Alter gesund?

Mikronährstoffe sind lebensnotwendig! Der sich verstärkende Effekt – Krankheit – nebenwirkungsbehaftetes Medikament – fehlende lebensnotwendige Mikronährstoffe – neue Krankheiten – kann folgerichtig nur durchbrochen werden durch eine ausreichende und optimale Zuführung der dringend benötigten Mikronährstoffe und das möglichst schon präventiv. Ganz besonders gilt das für die sogenannten „Volks“-Krankheiten. Diese latenten Mikronährstoffdefizite lassen sich zunächst nur schwer als Ursache zuordnen. Müdigkeit, Schwäche, Appetitlosigkeit, Kopfschmerzen, Nervosität, erhöhte Infektanfälligkeit, Lern- und Konzentrationsstörungen sind zwar erste Anhaltspunkte, bleiben aber meist ohne Beachtung. Zudem äußern sie sich in der Regel auch anfänglich nicht dauerhaft, werden vielfach verdrängt und als genetisch oder umweltbedingt erklärt. Oft genug erfolgt der schnelle Griff zur Tablette, um die Symptome zu bekämpfen.

Da oftmals eine anfägliche Besserung verspürt wird, ist das leider ein trügerischer Weg. Werden die tatsächlichen Ursachen nicht rechtzeitig abgestellt, so manifestiert sich schließlich eine ernsthafte Erkrankung erst recht daran, wenn die Organsysteme größeren Belastungen ausgesetzt sind. Das betrifft umso stärker den alternden oder auch kranken Organismus. Um dessen Funktionsfähigkeit möglichst lange fit zu halten, gehört zu der gesunden Lebensweise mit ausreichender Bewegung auch und besonders die gesunde Ernährung mit den lebensnotwendigen Mikronährstoffen. Zusätzliche Nahrungsergänzung erlaubt heute die Zufuhr in der optimalen Menge. Gesundes Altwerden ist also möglich.

Eine Vielzahl von wissenschaftlichen Untersuchungen und Studien dokumentieren, dass die häufigsten Krankheiten die Folge eines dauerhaften Mangels an Vitaminen, Aminosäuren, Mineralstoffen, sekundären Pflanhzenstoffen sind. Die Prävention mit natürlichen Zell-Vitalstoffen ist somit der einzige Weg, um der Entstehung von Krankheiten rechtzeitig begegnen zu können. Der Öffentlichkeit werden diese wissenschaftlichen Tatsachen jedoch seit langem vorenthalten oder noch schlimmer: Vitaminen werden Nebenwirkungen angedichtet. Deshalb ist es für die Gesundheit und die finanzielle Entlastung aller Menschen, für eine gerechtere und sozialere Gesellschaft von außerordentlicher Bedeutung, nicht nur die schlimmen Entwicklungen im Sozialsystem anzuprangern, sondern die Anwendung der Zellular Medizin bei Ärzten, Heilpraktikern und den Krankenkassen einzufordern. Im Interesse aller Menschen wird es höchste Zeit, sich für eine Änderung dieser symptomorientierten Medizin einzusetzen, erst recht, da die Pharmabranche ihre Milliardenprofite unter allen Umständen aufrechtzuerhalten versucht.

Über admin

http://www.gesundheit-machbar.de/wp-admin/edit-comments.php?p=78

Kategorie(n): Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.