5.) Warum nicht beworben – Welche Volkskrankheiten

(Fortsetzung von 4. „Welche Wandlung hat sich im Hinblick auf Ernährung und Gesundheit vollzogen“Smilie: ;)
 

Dass diese Präparategruppe nicht mit der gleichen Vehemenz beworben wird wie etwa neue Antibiotika, Antihypertonika oder Lipidsenker, hat wiederum wirtschaftliche Gründe, da die Profite auf diesem Gebiet bei weitem nicht so hoch sind wie etwa in den bereits erwähnten Bereichen. Vitamine, Minerale, Spurenelemente, Aminosäuren und Fettsäuren sind nicht patentierbar– jedes pharmazeutische Unternehmen kann sie mit geringem Aufwand herstellen und vertreiben. Hier findet noch am ehesten Marktwirtschaft statt, die entsprechend die Preise und damit die Profite drückt.

Durch die konsequente Unterdrückung der lebensrettenden Informationen und dadurch, dass die Pharmaindustrie die Regierung dazu gezwungen hat Gesetze zu erlassen, die Gesundheitsaussagen zu Vitaminen verbietet, was zwangsläufig auch dazu geführt hat, dass gute Naturpräparate, welche nicht in der Pharmaindustrie hergestellt wurden, nicht frei verkauft werden dürfen.

 Was ist die Folge von dieser Machenschaft der Pharmaindustrie?

Die nebenstehende Grafik zeigt die jüngste verfügbare Statistik der Weltgesundheitsorganisation zu den Haupttodesursachen in Europa, den USA und anderen Industrienationen am Ende des 20. Jahrhunderts.
12 Millionen Menschen weltweit sterben jährlich an den Folgen der Arterienverkalkung, Herzinfarkt und Schlaganfall. Diese sind nichts anderes als eine Vorform von Skorbut.
Die zweithäufigste Volkskrankheit sind bösartige Tumore, im Volksmund auch Krebs genannt.
Zu den häufigsten Krankheits- und Todesursachen in den Entwicklungsländern gehören die Infektionskrankheiten, einschließlich der AIDS-Epidemie. Auch diese schweren Infektionskrankheiten sind nur deswewgen weltweit noch auf dem Vormarsch, weil das Wissen der Zellular Medizin nicht oder nur unzureichend genützt wird.

Nach neuestem Stand der Informationen wird heute die Polypharmasie (das Zusammenwirken mehrerer Pharmapräparaten – vor allem die Aufsummierung der Nebenwirkungen dieser Präparate: wörtlich: Vielmedikamentöse Ursache – die Übermedikation) als viertgrößte Todesursache genannt.

Die weiteren Fragen:

„Was wird heute von jedem erwartet, der an der Gesundheit interessiert ist?“

Bitte lesen sie den nächsten veröffentlichten Artikel:
Was wird heute von uns erwartet?

Über admin

http://www.gesundheit-machbar.de/wp-admin/edit-comments.php?p=78

Kategorie(n): Beiträge
Tags: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.